Zurück zur Startseite

Mit dem Blauwal ins Elsass (Mai 2013)

Mit dieser Tour wollen wir einen Abstecher über den Rhein ins nahe Frankreich unternehmen und die drei größten Städte im Elsass besuchen.

Streckenkarte
Streckenkarte

Die erstklassige Tagestour führt uns vom Bodensee über die Schwarzwald- und Höllentalbahn nach Freiburg, dann über den Rhein nach Mulhouse, weiter über Colmar nach Strasbourg und schließlich via Offenburg zurück.

Fahrradtour an den Bahnhof
Fahrradtour an den Bahnhof

Die Fahrt beginnen wir diesmal in Allensbach, die paar Kilometer dorthin legen wir mit dem Fahrrad zurück. Die Strecke über den Bodanrück führt überwiegend bergab, so dass der Hinweg am Morgen recht entspannt ist.

IRE der Schwarzwaldbahn in Allensbach
IRE der Schwarzwaldbahn in Allensbach

Mit einem Interregio-Express (IRE) geht es nun auf der Schwarzwaldbahn bis Donaueschingen. Für eine Stunde machen wir es uns im Oberdeck des Doppelstockwagens bequem.

Fahrt mit der Schwarzwaldbahn entlang der Donau
Fahrt mit der Schwarzwaldbahn entlang der Donau

Die Strecke führt entlang der noch jungen Donau nach Nordwesten. In Donaueschingen heißt es um Umsteigen, auf Gleis 3 steht schon der IRE nach Neustadt im Schwarzwald bereit.

1. Klasse im Triebzug der BR 611
1. Klasse im Triebzug der Baureihe 611

Von Donaueschingen bis Freiburg fahren wir auf der "Höllentalbahn". Auf dem ersten, nicht-elektrifizierten Abschnitt bis Neustadt fährt ein Dieseltriebwagen der Baureihe 611.

Fahrt über die Baar
Die Strecke führt zunächst über die offene Hochebene der Baar...

Blick im Schwarzwald aus dem Zugfenster
...dann ändert sich Landschaft und wir befinden uns unversehens im dicht bewaldeten Hochschwarzwald.

IRE mit Baureihe 611 in Neustadt (Schwarzwald)
IRE mit Baureihe 611 in Neustadt (Schwarzwald)

Seit Ende 2003 der "Kleber-Express" eingestellt wurde, gibt es keine umsteigefreien Verbindungen auf der Strecke mehr. Und so verlassen wir in Neustadt den Dieseltriebwagen und wechseln bahnsteiggleich in die aus Doppelstockwagen gebildete Regionalbahn nach Freiburg.

Regionalbahn in Neustadt (Schwarzwald)
RB nach Freiburg in Neustadt

1. Klasse im Doppelstockwagen auf der Höllentalbahn
1. Klasse im Doppelstockwagen auf der Höllentalbahn

Fahrt auf der Höllentalbahn
Fahrt mit der Höllentalbahn durch den Schwarzwald

Die Strecke führt zunächst noch weiter bergauf, den Scheitelpunkt erreicht die Strecke zwischen Titisee und Hinterzarten. In Hinterzarten wechselt der Zugbegleiter auf die Lok, da nun die Talfahrt beginnt und der Zugbegleiter aus Sicherheitsgründen auf der Lok mitfährt. Im Falle einer Bewusstlosigkeit des Lokführers soll der Zugbegleiter eine Notbremsung auslösen. Dieser Streckenabschnitt ist die steilste Hauptbahn in Deutschlands.

Hofgut Sternen
Hofgut Sternen

Die Strecke durch das enge Höllental ist beeindruckend - auch wenn man vor lauter Bäumen den Wald nicht fotografieren kann. Stellvertretend ein Bild von der Ravennabrücke auf das Hofgut Sternen.

Fahrt durch das Dreisamtal
Fahrt durch das Dreisamtal

Nach dem Bahnhof Himmelreich ändert sich die Landschaft wieder, die Strecke führt nun durch das weite Dreisamtal nach Freiburg, die Hügel des Südschwarzwalds rücken in die Ferne. Wir befinden uns noch immer im Naturpark Südschwarzwald.

Freiburger Bächle
Freiburger Bächle

In Freiburg haben wir eine knappe Stunde Aufenthalt, und so folgen wir den Freiburger Bächle in die Altstadt. Seit dem Mittelalter fließen die Wasserläufe durch die Straßen und Gassen der Stadt.

Martinstor Freiburg
Martinstor

Münsterplatz Freiburg
Auf dem Münsterplatz herrscht reges Treiben auf dem samstäglichen Wochenmarkt

Freiburger Münster
Der Turm des Freiburger Münsters ist 116 Meter hoch

Historisches Kaufhaus am Münsterplatz Freiburg
Historisches Kaufhaus am Münsterplatz

Rathaus Freiburg
Auf dem Rückweg Richtung Bahnhof ist das erste Blau am Himmel zu sehen (Rathaus)

Hauptbahnhof Freiburg
Hauptbahnhof Freiburg

RE nach Basel in Freiburg
Der RE nach Basel steht schon bereit, wir fahren bis Müllheim

1. Klasse im RE Freiburg-Basel
1. Klasse im RE Freiburg-Basel

Fahrt durch den Oberrheingraben
Fahrt durch den Oberrheingraben

Die Fahrt durch die Oberrheinebene ist unspektakulär, allerdings bauen wir eine leichte Verspätung auf. Bei einem 4-Minuten-Übergang in Müllheim nicht ganz unkritisch - und es drängen sich erstaunlich viele Umsteiger an der Tür.

Innenraum Dieseltriebwagen X 73900 Baleineď (Blauwal)
Innenraum Dieseltriebwagen "Baleine" (Blauwal)

Aber die Sorge ist unbegründet, der "Blauwal"-Triebwagen nach Mulhouse wartet. Aufgrund seiner Bauform erinnert der Triebwagen der französischen Bahn an einen Wal; hinzu kommt die blaue Farbgebung, weshalb der Zug "Blauwal" genannt wird.

Fahrt über den Rhein bei Neuenburg
Fahrt über den Rhein bei Neuenburg

Nach dem letzten Halt auf deutschem Boden in Neuenburg passieren wir Rhein und Rheinseitenkanal, nach einem weiteren Halt in Bantzenheim erreichen wir Mulhouse Ville (Mülhausen). Mulhouse ist die zweitgrößte Stadt im Elsass.

Blauwal im Bahnhof Mulhouse
"Blauwal" im Bahnhof Mulhouse

Hafen des Rhein-Rhône-Kanals in Mulhouse
Direkt am Bahnhof Mulhouse befindet sich ein Hafen des Rhein-Rhône-Kanals

Altstadt von Mulhouse mit Stephanskirche (Temple Saint-Étienne)
Altstadt von Mulhouse mit Stephanskirche (Temple Saint-Étienne)

Altstadt von Mulhouse
Altstadt von Mulhouse

Altes Rathaus Mulhouse
Altes Rathaus

Zweisprachiges Straßenschild Französisch/Elsässisch
Zweisprachiges Straßenschild Französisch/Elsässisch

Die Straßenschilder sind zweisprachig in Französisch und Elsässisch. Wer des Alemannischen mächtig ist, wird mit "Itrachtsplàtzlà" sicherlich etwas anfangen können.

Stephanskirche (Temple Saint-Étienne) Mulhouse
Ein Kinderfest macht das Fotografieren nicht gerade einfach

Straßenbahn Mulhouse an der Haltestelle Porte Jeune
Seit dem Jahr 2006 hat Mulhouse wieder eine Straßenbahn, hier die zentrale viergleisige Haltestelle Porte Jeune

Mulhouse hat nur ein recht kleines historisches Zentrum, welches wir bald erkundet haben. Und so machen wir uns auf den Rückweg zum Bahnhof.

Bahnhof / Gare de Mulhouse
Bahnhof Mülhausen / Gare de Mulhouse

Bahnhofshalle Mulhouse
Bahnhofshalle

Nun geht es weiter nach Colmar. Eigentlich finde es interessanter, im Ausland mit landestypischen Fahrzeugen unterwegs zu sein. Aber der Fahrplan will es so, dass wir nun auf den IC "Vauban" (Zürich-Brüssel) treffen, welcher überwiegend aus SBB-Wagen besteht.

Einfahrt des IC Vauban in Mulhouse
Einfahrt des IC Vauban in Mulhouse

1. Klasse-Wagen der SBB im IC Vauban
1. Klasse-Wagen der SBB im IC Vauban

Wir nehmen im "Saal" Platz - so nennt der SNCF-Fahrkartenautomat jedenfalls den Großraumwagen. Im Großraumwagen sind nur wenige Fahrgäste, so dass wir freie Sitzplatzwahl haben.

Blick vom Zug auf die Vogesen
Blick vom Zug auf die Vogesen

Die Fahrt nach Norden ist mehr oder weniger spiegelbildlich zur Fahrt auf der deutschen Seite des Oberrheingrabens. Während man auf der badischen Seite links die Ebene und rechts die Berge hat, sind auf der elsässischen Seite rechts die Ebene und links die Berge. Nur dass es im ersten Fall der Schwarzwald und im zweiten Fall die Vogesen sind.

Altstadt von Colmar
Altstadt von Colmar

Die nächste Zwischenstation ist nun Colmar, die drittgrößte Stadt im Elsass. Mit einer schmucken Altstadt zieht die Stadt zahlreiche Besucher an. Passend dazu herrscht hier nun auch richtiger Sonnenschein, so dass wir nun gemütlich durch die Gassen schlendern können.

Altstadt von Colmar

Altstadt von Colmar

Altstadt von Colmar

Altstadt von Colmar

Altstadt von Colmar

Pfisterhaus aus dem Jahr 1537 in Colmar
Pfisterhaus aus dem Jahr 1537

Place du 2 février
Place du 2 février

Altstadt von Colmar

Altstadt von Colmar

'Klein Venedig' Colmar
"Klein Venedig"

Anschließend geht es zurück an den Bahnhof, mit Strasbourg steht noch die Hauptstadt des Elsass auf dem Programm. Zunächst werfen wir aber noch einen Blick auf den schmucken Bahnhof.

Bahnhof / Gare de Colmar
Bahnhof / Gare de Colmar

Bahnhofshalle Colmar
Bahnhofshalle Colmar

Fensterbild Bahnhof Colmar
Fensterbild im Bahnhof Colmar

Bimodal-Hybrid Triebwagen BGC
Triebwagen von TER Alsace von Colmar nach Strasbourg

Für die Fahrt nach Strasbourg erwartet uns nun ein Regionalzug von TER Alsace. Es handelt sich um einen modernen Hybrid-Triebwagen, der sowohl über einen Diesel- als auch einen Elektroantrieb verfügt.

Innenraum BGC-Triebwagen
Innenraum des Triebwagens von Colmar nach Strasbourg

Blick vom Zug auf die Vogesen
Und weiter geht die Fahrt entlang der Vogesen nach Norden

Altstadt von Strasbourg
Altstadt von Strasbourg

Auch in Strasbourg betreiben wir etwas Sightseeing. Der Münsterturm war mit seinen 142 Metern von 1647 bis 1874 das höchste Bauwerk der Menschheit.

Münster Strasbourg
Münster Strasbourg

Haus Kammerzell Strasbourg
Das Haus Kammerzell gehört mit seiner Schnitzfassade ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten von Strasbourg.

Münster Strasbourg

Strasbourg Spanferkelmarkt
Spanferkelmarkt / Place du Marché aux Cochons de Lait

Ufer der Ill in Strasbourg
Die historische Altstadt liegt auf einer Insel, die vom Fluss Ill umflossen wird

Gedeckte Brücken Strasbourg
Zwei Türme der Gedeckten Brücken, im Hintergrund der Münsterturm

Außenansicht Bahnhof Strasbourg
Bahnhof Strasbourg mit Glaskuppel

Auch hier wenden wir uns noch dem Bahnhof zu. Das historische Empfangsgebäude wird seit einigen Jahren von einer gewaltigen Glaskuppel überzogen.

Bahnhofshalle Strasbourg
Bahnhofshalle unter der Glaskuppel

Ortenau-S-Bahn (OSB) in Strasbourg
Regioshuttle der Ortenau-S-Bahn in Strasbourg

Außerhalb der Bahnhofshalle wartet ein Regioshuttle der Ortenau-S-Bahn bereits in der Abendsonne, bis zur Abfahrt wird sich der Zug noch deutlich füllen.

Innenraum OSB-Regioshuttle
Innenraum OSB-Regioshuttle

Fahrt mit der OSB über den Rhein
Und wieder geht's über den Rhein zurück nach Deutschland, diesmal über die Rheinbrücke bei Kehl...

Fahrt mit der OSB durch die Ortenau
...und dann durch die Ortenau bis nach Offenburg.

1. Klasse im IRE der Schwarzwaldbahn
1. Klasse im IRE der Schwarzwaldbahn

Von hier bringt uns nun ein IRE der Schwarzwaldbahn wieder zurück an den Bodensee. Und nach gut 14 Stunden endet unsere Tour wieder in Allensbach. Jetzt erwartet uns nur noch eine nächtliche Fahrradtour nach Hause...

Zug der Schwarzwaldbahn verlässt Allensbach
Zurück in Allensbach

zurück zur Startseite


Cover Bahnreiseführer Deutschland »erfahren« und die Vielfalt von Landschaften, Kultur und Geschichte(n) zwischen Sylt und der Zugspitze auf insgesamt rund 12 000 Streckenkilometern erleben! Mein kompakter Reiseführer, erhältlich im Buchhandel, beschreibt den Streckenverlauf aller Fernverkehrsstrecken in Wort und Bild und beleuchtet interessante Aspekte aus Geografie, Geschichte, Politik und Wirtschaft. Kartenausschnitte, Entfernungsangaben und durchgängige Bebilderung machen das Buch zu einem unterhaltsamen Begleiter für alle Eisenbahnreisenden, die wissen wollen, was denn da am Zugfenster vorbeizieht. Besuchen Sie auch meine Seite www.bahnreisefuehrer.de.

Dies ist eine privat betriebene Hobby-Seite. Zum Impressum. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt von verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Counter Besucherzähler